FFV Fortuna Göcklingen > FFV Fortuna Göcklingen

Herzlich Willkommen beim FFV!

Hier erfahren Sie alles rund um den Verein und von unseren Mannschaften! Viel Spaß!

 

 

News

Latte, Pfosten und vergebener Elfer

von Weißig (Kommentare: 0)

Bericht aus der RHEINPFALZ vom 19.04.2017

FFV Fortuna Göcklingen : SV Obersülzen  0:1

Trotz teilweise deutlicher Überlegenheit ging der FFV Fortuna Göcklingen nach dem Frauenfußball-Verbandspokalspiel gegen den SV Obersülzen als Verlierer vom Platz: 0:1.
Von Beginn an hatte Göcklingen mehr vom Spiel, ohne sich daraus Zwingendes zu erarbeiten. Die erste richtig gefährliche Aktion gehörte in der 12. Minute den Gästen. Gefahr ging beim FFV zunächst nur von Fernschüssen oder Standards aus. Paula Ebert setzte in der 28. Minute einen Schuss an die Latte, die freistehende Melina Kaltenecker konnte den Abpraller nicht verwerten. Die vereinzelt bis vor das Gästetor vorgetragenen Angriffe waren meist Beute der Gästeabwehr. In der 33. Minute war es wiederum Ebert, die einen Freistoß an die Latte setzte. Kaltenecker nutzte den Abpraller, stand aber in einer Abseitsposition.In der 38. Minute traf Kirsten Jung mit einem Freistoß das Aluminium. Die vereinzelten Angriffe der Gäste wurden durch aufmerksame Abwehrarbeit meist abgefangen, weshalb keine große Gefahr für das eigene Gehäuse bestand. Mit einem torlosen Unentschieden ging es in die Halbzeitpause. In der 55. Minute nutzte Laura Bartsch vom SVO eine der wenigen Unaufmerksamkeiten in der Göcklinger Abwehr und überwand Anja Kempf mit einem Heber zur überraschenden Führung. Von da an spielte nur noch ein Team, nämlich der FFV. Die Mannschaft erhöhte minütlich den Druck auf die Gäste. Obersülzen wurde in die eigene Hälfte zurückgedrängt und war nur noch mit Defensivaufgaben beschäftigt. Die Chancen für Göcklingen häuften sich, zeitweise erspielte sich die Mannschaft Chancen im Minutentakt; doch selbst die hochkarätigsten Chancen blieben ungenutzt. So rutschte Yvonne Fichtner in der 67. Minute einen Meter vor dem Tor an einer Hereingabe von Ebert vorbei. Und in der 89. Minute vergab Kirsten Jung einen Foulelfmeter. Selbst aus kürzester Entfernung wollte der Ball nicht ins Gehäuse der Gäste. So war der Sieg für Obersülzen mehr als glücklich. Göcklingen war die spielbestimmende Mannschaft, scheiterte jedoch letztendlich am eigenen Unvermögen und an einer eklatanten Abschlussschwäche.

Am Samstag trifft der FFV in der Verbandsliga auf eigenem Platz um 16 Uhr auf die punktgleiche SG Drais/Ingelheim. Die zweite Mannschaft hat es in der Landesliga um 18 Uhr mit der SG Oppau zu tun. ehä

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins

von Margit Simon (Kommentare: 0)

Frauen und Mädchenfußball FFV Fortuna Göcklingen

Am 28.04.2017 findet um 19:00 Uhr im Weingut Knauf in Göcklingen unsere Jahreshauptversammlung statt.

Tagesordnung: 1. Begrüßung

                      2. Bericht der Schriftführerin

                      3. Bericht des Spielleiters

                      4. Bericht der Kassenwartin

                      5. Bericht der Kassenprüfer

                      6. Entlastung der Vorstandschaft

Wünsche und Anträge können bis zum Tag der Versammlung eingereicht werden.

Die Vorstandschaft

Kaltenecker zweimal zur Stelle

von Weißig (Kommentare: 0)

Bericht aus der RHEINPFALZ vom 11.04.2017

SC Siegelbach II : FFV Fortuna Göcklingen  1:4

Frauenfussball: FFV Göcklingen siegt in Siegelbach

Mit einem ungefährdeten 4:1-Sieg kehrte der FFV Fortuna Göcklingen vom Verbandsligaspiel aus Siegelbach heim.
Die Trainer Thomas Fehrenbach und Thomas Leonhard hatten ihre Mannschaft gut eingestellt. Bereits in der zweiten Minute hatte Kirsten Jung die Führung auf dem Fuß, in der elften Minute ging ein Freistoß von Paula Ebert knapp am Siegelbacher Gehäuse vorbei. Vier Minuten später war es dann soweit: erneut Freistoß von Ebert vor das Tor der Gastgeber, Samantha Kiefer reagiert am schnellsten und trifft zur Führung.Göcklingen erspielte sich Chance um Chance, viele davon hochkarätig. Allein die Verwertung ließ mal wieder zu wünschen übrig. So dauerte es bis zur 28. Minute, ehe die Führung ausgebaut werden konnte. Und dies mit Hilfe der Siegelbacher Torhüterin. Ein Freistoß von Ebert aus der eigenen Hälfte heraus prallte der Torhüterin an den Körper und von dort ins Netz.Bis zur Halbzeit wollte kein weiterer Treffer für den FFV fallen. Im Gegenteil. Kurz vor der Pause gelang Siegelbach der Anschlusstreffer. Nach einem Freistoß kam Anika Klink ungedeckt an den Ball und köpfte zum 1:2 ein. Der erste ernstzunehmende Ball auf das Tor der Göcklinger. Nach der Pause erspielte sich Göcklingen erneut viele Chancen. Das 1:3 entstand erneut mit einer Standardsituation: Freistoß Yvonne Fichtner auf Lena Simon, die passt auf Melina Kaltenecker, die in der 67. Minute nur noch einzuschieben braucht. Paula Ebert leistete die Vorbereitung für den Endstand. Sie startete einen Alleingang von der Mittellinie, den Torschuss konnte die Torhüterin nur abklatschen. Und wieder war Melina Kaltenecker zur Stelle. Ein verdienter Sieg in einem Spiel, das unter einer souveränen Schiedsrichterleistung stand.

Am Ostermontag empfängt der FFV im Verbandspokal den SV Obersülzen (14 Uhr, in Minderslachen). ehä

D-Juniorinnen

von Margit Simon (Kommentare: 0)

SV Obersülzen - SG Göcklingen/Herxheim  7:1

Am vergangenen Sonntag gabs beim Tabellenzweiten in Obersülzen keinen Punkt zu holen. Die Gastgeber waren nicht zu stoppen, sodass sie zu Torchancen und Torabschlüssen kamen. Den Ehrentreffer für die SG erzielte Daya Lou Homey in der 40. Minute.

Nächster Spieltag: Sonntag, 30.04.17 um 11:00 Uhr in Minderslachen. Gegner: 1.FFC Ludwigshafen

B-Juniorinnen

von Margit Simon (Kommentare: 0)

SG Göcklingen/Herxheim - FV Freinsheim  5:1

Die ersten 10 Minuten spielten sich hauptsächlich im Mittelfeld ab, ohne echte Torchancen. Danach war Göcklingen zunehmend die spielbestimmende Mannschaft, und konnte sich gute Torchancen erspielen. Das 1:0 fiel durch einen langen Ball auf Deborah weber, die zur Führung einnetzte. Nach einem Pass von Deborah Weber konnte Ann-Sophie Dums mit einem Flachschuss auf 2:0 erhöhen. Nur eine Minute später sorgte Deborah Weber mit ihrem zweiten Treffer für den 3:0 Pausenstand.

Auch nach der Halbzeitpause setzte Göcklingen weiter nach. Nach einem weiten Abschlag von Lena Lergenmüller, den die gegnerische Abwehr komplett unterschätzte, konnte Deborah Weber ungehindert zum 4:0 einschieben. Direkt nach dem Anstoß setzte sich Sophia Venetsanopoulus über rechts durch, legte schön auf die Mitte zu Deborah Weber, die nur noch einschieben musste. Lena Lergenmüller konnte zwei Torschüsse klasse abwehren, musste sich aber in der 61. Minute nach einem Fehler in der Abwehr geschlagen geben.

Nächster Spieltag: Sonntag, 23.04.17 um 10:55 Uhr beim SV Obersülzen